Die Werkbundsiedlungen sollten den Anfang eines 'Neuen Bauens' markieren, das sich von der Tradition Freimachen und den Menschen und sein Leben nachhaltig veränderen wollte.

Was ist WuWA?

Die Siedlung WuWA gehört zu den sechs Mustersiedlungen, die der Werkbund in den zwanziger und dreißiger Jahren in Europa realisierte. Eine neue Sichtweise auf die Verstädterungsprozesse, die Überbevölkerung der Städte, die veränderten Erwartungen der Bevölkerung hinsichtlich der Lebensqualität, die Möglichkeiten, die sich durch Anwendung neuer Bautechniken eröffneten – all diese Aspekte bedeuteten eine Herausforderung für die Stadtplaner und Architekten der Zwischenkriegszeit. Die Werkbund-Siedlungen waren bedeutsame Experimente, die die Entwicklung der modernen Architektur des 20. Jahrhunderts wesentlich mitgeprägt haben. Heute stehen sie als einmalige Ensembles von unschätzbarem Kulturwert unter Denkmalschutz.
Der Name WuWA ist eine Abkürzung von Wohnung und Werkraum Ausstellung – der Ausstellung im Jahr 1029, im Rahmen derer die Mustersiedlung entstanden ist.

Aktuelles

  • Der Kindergarten ist eröffnet!

Der Kindergarten ist eröffnet!

  • 21 Januar , 2014

Am 21. Januar 2014 wurde das Schulungszentrum der Niederschlesischen Architektenkammer offizielleröffnet. Das […]

Anfahrt

  • Sprawdź jak dojechać do WuWY?

Anfahrt

- mit dem Fahrrad
- mit der Strassenbahn
- mit dem Bus
- mit dem PKW